Otterstadt/VG Rheinauen RHEINPFALZ Plus Artikel Klagen gegen Erdöl-Bohrung: Reaktionen aus Politik, vom Landesamt und dem Konsortium

Ist in der Verbandsgemeinde Rheinauen von einem Teil der Bürger nicht gewollt: eine Erdöl-Bohrung wie bei Schwegenheim. Das Foto
Ist in der Verbandsgemeinde Rheinauen von einem Teil der Bürger nicht gewollt: eine Erdöl-Bohrung wie bei Schwegenheim. Das Foto aus dem Jahr 2019 zeigt den Bohrplatz vom Bohrturm aus.

Die Ortsgemeinde Otterstadt, die Verbandsgemeinde Rheinauen und jetzt auch der Bund für Umwelt und Naturschutz klagen gegen die geplante Erdöl-Bohrung bei Otterstadt. Wie kommt der Protest an und wie geht es weiter?

Was ist bei der Bohrung geplant?
Das Konsortium aus den Firmen Neptune Energy und Palatina Geocon will an der L534, rund 450 Meter von der Otterstadter und Waldseer Wohnbebauung entfernt, einen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

fbrpzlgzgll;tzi&unlsa;sloagi&e zBrothlpa aebun und itifhmle nerei rhuongB ni nurd 2800 neetMr feeTi mi Bnstsdnneatui achn ;luloE&mdr u.cnshe eiD tlsrgueaa;Lettm& idwr nicth ksneercth urnte emd npse&mrtua;el hoplztBar eeumr,ttv rsenond in nierige utEngnrfne nRguchit rO&emt;trdetulsat nA

x