Euro-Rettung RHEINPFALZ Plus Artikel Verfassungsrichter rüffeln Schäuble

Gegenspieler: Wolfgang Schäuble (links) und Yanis Varoufakis. Athens Finanzminister trat wenige Tage vor dem Gipfel zurück.
Gegenspieler: Wolfgang Schäuble (links) und Yanis Varoufakis. Athens Finanzminister trat wenige Tage vor dem Gipfel zurück.

Hintergrund: 2015 hat Wolfgang Schäuble die Euro-Zone in die Krise gestürzt. Ungläubig verfolgte damals die halbe Welt das Drama um Griechenland. Nur die Abgeordneten wussten von nichts. Dafür hat Schäuble nun eine Watschn bekommen.

Italiens damaliger Ministerpräsident Matteo Renzi grollte: „(…) und zu Deutschland sage ich: genug ist genug.“ Der bekannte US-Wirtschaftswissenschaftler Jeffrey Sachs

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

etw:trttie cI;qod&bhu eahb so wates hnco ein erb.elt h;l&ucmlSueba rfoegvtl ulwui&lmbnt;gid den ,Gxriet o&qalrrintuld.aio; seiltOmr&e;rusch ardmleagi Keazrnl eWnrer Famnayn nite:me saD eis ;&mqeeolu&.dnwud;bgnqd∨ldiuut eDr hr;fl&umeeru ;-urpmsdEn&laPreUliesmtnata nai

x