Heltersberg Sparkasse: Mietvertrag für zwei Jahre verlängert

Der Mietvertrag für die nächsten beiden Jahre ist unterschrieben.
Der Mietvertrag für die nächsten beiden Jahre ist unterschrieben.

Die Weichen sind gestellt, der Mietvertrag ist unterschrieben: In der Heltersberger Filiale der Sparkasse Südwestpfalz können die Holzlandbewohner auch in den nächsten zwei Jahren Geld am Automaten abheben, Kontoauszüge abholen und Überweisungen tätigen.

Der Eigentümer des Gebäudes, in dem die Filiale untergebracht ist, Kurt Jochum, und die Sparkasse Südwestpfalz haben den Mietvertrag unterschrieben. Das hat die Bürgerinitiative „Das Holzland wehrt sich gegen das Dorfsterben“ mitgeteilt. Die Initiative hatte stark und letztlich erfolgreich gegen die endgültige Schließung des Standorts gekämpft, hatte Demonstrationen vor der Sparkasse in Waldfischbach-Burgalben und der Hauptgeschäftsstelle in Pirmasens organisiert. 618 Einwohner aus den Gemeinden Heltersberg, Geiselberg und Schmalenberg unterschrieben eine Petition zum Erhalt der einzigen Filiale im Holzland. Die Unterschriften wurden Landrätin Susanne Ganster überreicht, die Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse ist.

Der Verwaltungsrat entschied anschließend, den Standort als Automatenfiliale zu erhalten. Ganster hatte vorgeschlagen, dies für zwei Jahre festzuschreiben, doch der Verwaltungsrat nannte in seinem Beschluss keine Frist. Nun scheint klar, dass die Sparkasse zumindest die angedachten zwei Jahre im Dorf bleibt. Dafür sei mit dem Mietvertrag die Grundlage geschaffen, sagt Peter Jochum, der die Bürgerinitiative mit Egbert Besier und Franz Depper leitet.

Gemeinsame Nutzung?

Die Umbauarbeiten in der Filiale sollen demnächst starten. Der neue Mietvertrag laufe ab 1. November, zunächst für zwei Jahre, und verlängere sich automatisch um jeweils ein Jahr, wenn keine der beiden Vertragsparteien kündigt.

Jochum verweist auch auf den laufenden Fusionsprozess der Volksbank Kaiserslautern und der VR-Bank Südliche Weinstraße-Wasgau. Das Holzland liegt im originären Geschäftsgebiet der Lauterer Volksbank. Erste Gespräche darüber, ob Volksbank-Kunden den Geldautomaten im Holzland kostenlos mitnutzen könnten, waren ohne Ergebnis verlaufen. Die VR-Bank Südliche Weinstraße-Wasgau habe im Landkreis Südwestpfalz mit einer solchen Zusammenarbeit mit der Sparkasse schon Erfahrungen gesammelt. Vielleicht sei das künftig auch in der Heltersberger Filiale möglich, hofft Jochum. Entscheidend für einen weiteren, eventuell dauerhaften Verbleib der Automatenfiliale ist – laut Sparkassenvorstand – die Nutzungsfrequenz.