Rheinland-Pfalz RHEINPFALZ Plus Artikel Zweifelhafter Gönner: Mit AfD-Politikern ins Luxushotel

2017, der Abend nach der Bundestagswahl: Die AfD feiert ihren Einzug ins deutsche Parlament. Dass neben Alexander Gauland auch A
2017, der Abend nach der Bundestagswahl: Die AfD feiert ihren Einzug ins deutsche Parlament. Dass neben Alexander Gauland auch Alice Weidel zu den führenden Köpfen der Partei zählt, soll angeblich auch mit dem Einfluss eines »phantomhaften« Unternehmers zu tun haben.

Der hessische Unternehmer Tom Rohrböck soll maßgeblich Einfluss auf AfD-Karrieren genommen haben. Seine Mittel: Geld und Netzwerke, wie mehrere Medien berichten. Neben der Spitzenkandidatin und Bundestagsfraktionschefin Alice Weidel war auch der Mainzer Landtagsabgeordnete Damian Lohr mit von der Partie.

Lässig stemmt Tom Rohrböck an diesem sonnigen Februartag im Jahr 2018 die Hände in die Hüfte, als er vor der österreichischen Bergkulisse für die Kamera posiert. Links neben

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

emd lnbndoe iMt&umenurztf;ligf ectal&h;lmul dre h-zdalsnuhlplcimfenir;a&e fteaALe-gganaDertddonbs nDmaai orLh ni ied maa,eKr ecsthr onv ihm ehntse rde fhmueu&rrel; iur&eehohscm;etsricl tsuggmitiideneVesrirn Hretreb biercSehn ;OFP&u)(ml nud usPi ieLetrn ovn erd usseptcihhiotscplrne eatr

x