Südwestpfalz-News Millionär gesucht, Fasnachtsumzug fällt aus, wer zahlt für Millonen-Fiasko

Der Umzug durchs Winzler Viertel hat sich zu einer beliebten Veranstaltung entwickelt.
Der Umzug durchs Winzler Viertel hat sich zu einer beliebten Veranstaltung entwickelt.

2024 wird es keinen Fasnachtsumzug durch das Winzler Viertel geben. Organisator Oli Vafiadis vom Kostümgeschäft Vabo in der Neckarstraße will aus verschiedenen Gründen ein Jahr aussetzen.

Sieben Millionen Euro Verlust bescherten die regenerativen Energiewerke der Verbandsgemeinde Waldfischbach-Burgalben. Jetzt geht es noch um eine Summe von 2,864 Millionen Euro und die Frage, wer die bezahlt.

Der Kreistag Südwestpfalz hat ein Konsolidierungskonzept beschlossen, mit dessen Hilfe versucht werden soll, die Haushaltssituation zu verbessern. Dazu gehört, dass im nächsten Jahr die Kreisumlage um drei Prozentpunkte steigen soll.

In Zweibrücken könnte es einen Millionär geben, der von seinem Glück gar nichts weiß: Lotto Rheinland-Pfalz sucht immer noch den Gewinner oder die Gewinnerin der Neujahrsmillion vom vergangenen Jahr – und zwar verstärkt im Raum Zweibrücken, wo das Glückslos gekauft wurde.

In der FDP gärt es. Eine Mitgliederbefragung soll die Bundestagsfraktion zum Austritt aus der Koalition bewegen. In der Südwestpfalz sind die Liberalen in der Frage zwischen Alt und Jung gespalten.

Fast 1000 neue Studenten Neueinschreibungen verzeichnet die Hochschule Kaiserslautern zum Wintersemester 2023/2024, die meisten davon am Standort Zweibrücken.

200.000 Euro investiert Rieschweiler-Mühlbach in den Außenbereich der Kindertagesstätte. Unter anderem geplant: eine Bobby-Car-Rennstrecke.

Mit dem frisch verabschiedeten Wärmeplanungsgesetz ist die in der Pirmasenser Müllverbrennungsanlage (MVA) erzeugte Wärme klimaneutral. Unabhängig davon bringt der den Fehrbacher Müllofen derzeit für 7,3 Millionen Euro auf den neusten Stand.

In Pirmasens ist eine 70-jährige Frau Opfer eines Shouldersurfing-Angriffs am Geldautomaten geworden. 700 Euro haben die Täter mit dem Betrug erbeutet.

Vor sieben Jahren kam Axel Fauser nach Pirmasens. Der als Hämatoonkologe bekannte Mediziner ist jetzt politisch aktiv geworden als Landesgeschäftsführer der Tierschutzpartei und überlegt, nächstes Jahr für den Stadtrat zu kandidieren, was durchaus erfolgversprechend sein könnte.

Die Gemeinde Leimen hat grünes Licht für die Kreditaufnahme zur Erweiterung des Kindergartens Sankt Katharina gegeben. Doch trotz der positiven Entscheidung in der Gemeinderatssitzung stagniert das Projekt gerade. Sehr zum Unmut des Ortschefs.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x