Ukraine-Krieg RHEINPFALZ Plus Artikel Ein Panzerwrack vor Russlands Botschaft

Der Panzer wurde bei der Schlacht um Kiew nahe Butscha zerstört.
Der Panzer wurde bei der Schlacht um Kiew nahe Butscha zerstört.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Zum Jahrestag des Kriegsbeginns in der Ukraine ist ein zerstörter russischer Panzer vor der Botschaft Russlands in Berlin aufgestellt worden. Das Panzerwrack kam am frühen Freitagmorgen in der Hauptstadt an. Es soll für einige Tage vor der Botschaft am Boulevard Unter den Linden als Mahnmal gegen den Krieg dienen.

Am Freitag ging es auf der Mittelpromenade des Berliner Boulevards Unter den Linden oft kontrovers zu. Seit den frühen Morgenstunden steht dort, direkt gegenüber der Russischen Botschaft, ein

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rr,osgeti mk;nmegauafiul&rfhp irscshuers reznPa vmo ypT T27- 3.B Das shcse rteeM iteber und eornnwchtense arWkc slol ni ned enrest gtgsKraiene bei erd cScalhht mu Kwei hnea haBcuts etl;romrtzs&u nrdowe ni.es bWdrou&iq; ellown dne eTirrtsnreo ihenr tchoSrt eirdew orv eid rluTm&u; q&u,llee;sldton r;aukleetlrm&n edi aittnenrIio mvo reBrelni rVniee isootqlrHue;;didbao&lu&q hier heI-mdMaenal. q&u;bieoSd eanbh gdomer,te eg,r&nludletpu;m nlineoMil ehcnnesM ivebernter nud ahmnec hfcinea ejnde Tag d&eo;lr.iqweut

iewZ jngeu &emnanl;,Mru dei eedrag eein s&riozegg;l snkhauiirec egalgF fua mde itrsttfiMeenle anrvr,eeeknt aentth eid nluazPeusfnetlrga zmu Alsasn mfurl;&u enei ienege oAkint eguz.tnt cid;qdboEnh&ul tsiparse vro red sacBftoth aml swtae hm.er gtinlihecE stuse;umm&l erih eejd gaT eid Ltuf ,bennenr bsi eresdi Kgeri ireovb ;&dut,lsiqo setag rniee dre ediben Atv.sketini Eine uaFr sphrca ndegage von &upRdeeoiilqgsotkstbk;e nuem&bgeueg;rl edne,n die in rde ;l&atelRmtiau dse igesKer imt med gmtlK&urfem;apa uz ntu ttahen dnu ardhcdu redo dairn egesbortn dnu&;lds.oqi

latgaenenorM irSett

x