Kreis Kusel RHEINPFALZ Plus Artikel Nahwärme im Kreis: Eigenregie, Dienstleister oder gar nicht?

In Wiesweiler (im Bild) sollen die Stadtwerke Kusel alle Maßnahmen für das Nähwärmenetz übernehmen. In Wahnwegen hingegen beteil
In Wiesweiler (im Bild) sollen die Stadtwerke Kusel alle Maßnahmen für das Nähwärmenetz übernehmen. In Wahnwegen hingegen beteiligt sich die Gemeinde und rechnet auch mit Gewinn.

Das Thema Nahwärme taucht immer öfter im Kreis auf. Dafür stehen verschiedene Betreibermodelle zur Verfügung. Doch dieses Versorgungssystem ist nicht überall umsetzbar. Auch Siedlungsstruktur und das Interesse der Bürger an einem solchen Anschluss spielen dabei eine große Rolle.

Im Kreis Kusel

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

soll rdcemeihlkuanifrl dun chlartehnaig egeihtz .eednrw sDa tsi asd eilZ red umeNlwsaifrm-;aeeO,hn&vf whceel ied aeieghmel insKmgiazhantclrmeua dse sesierK rVae Sanmnuch mit emd barcKetlaegtsufuzinmtha nsraAed tHlfnaesre mi rhaJ 0122 nsi nebeL fneerug tah. mI vno heinn fruuaneegnes Jahr rde eedem;ua&n

x