Internet RHEINPFALZ Plus Artikel Vernichtende Gerüchte über mächtige Frauen

Will sich gegen die Falschmeldungen wehren: Brigitte Macron.
Will sich gegen die Falschmeldungen wehren: Brigitte Macron.

Kaum jemand nehme diese Falschmeldungen ernst, dennoch seien sie gefährlich: Gerüchte, mächtige Frauen seien in Wahrheit Männer oder Transgender-Frauen, seien sexistische Online-Desinformationskampagnen. Was ein UN-Bericht noch anprangert.

Das jüngste Opfer ist Brigitte Macron.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

iDe arFu dse izalms;ounhfnrcse& n&rn;Pislaumedet esi ni rtWieahh ine an,nM lnteteua cdenlhuagnmFesl mi nreteI.nt en&i;hmulhlAc eunaepnhugtB wrnae uvroz &b;luruem edi leeagmeih rtFsi aydL edr S,AU iheelcMl Oaabm, dnu ied dcuasnlmenehusl&;eei feegeicniughsrnR aaciJnd enrdAr riterevebt onde.r

x