Meinung RHEINPFALZ Plus Artikel Haushaltskrise: Stresstest für die Koalition

In einer schwierigen Situation (von rechts): Bundeskanzler Olaf Scholz, Wirtschaftminister ), Robert Habeck und Finanzminister C
In einer schwierigen Situation (von rechts): Bundeskanzler Olaf Scholz, Wirtschaftminister ), Robert Habeck und Finanzminister Christian Lindner.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Olaf Scholz hat angesichts der Haushaltsprobleme versucht zu beruhigen. Sein Auftritt im Bundestag war aber nicht überzeugend. Und es bleibt der Zweifel, ob sich die Koalition zusammenraufen kann, um Lösungen zu finden.

Keine Frage: Das Haushaltsurteil des Bundesverfassungsgerichts war ein Keulenschlag für die Ampel-Koalition. 60 Milliarden Euro, die im Haushalt 2021 als Corona-Kredit bewilligt worden waren, aber

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

cnhit ehuarctbg d,uwren etwllo eid egneuRgri ;uu&flmr end zKcsihamltu dnu eid drueesMngrnioi dre rtisafWhct .eetsneinz Fl;u&rum dei herKlusarr hnnnieReitcr und chrtRei aerb arw das inee ssngireufdsvaiwrge iierTcek.sr

saD etUlri tha icthn rnu ielve llnu;aP&me red ireeugnRg uehztcni hagmc,et drseonn huca ml;f&uur eiVrungchnurse ebi edn cnnMehes rtggeo.s eDm owellt dre suknrenazeldB imt eserni Rngsirgnlkruermguelua;e& im tugdBnase rneegte.neengtt falO ohcSzl loelwt iubnh.reeg aDs mletuu;drf& imh kuma eenunglg ne.is

Nnu sti aj tb,nekna dsas zcloSh hicnt itm nmdnteirs&iizel;eg ndeRe ktne,ptu dass ensie irutetAtf ismte rnnrusdeiiipen dns.i Seien ut&rSealmk; ist eben ide elahsichc be,neE dsa r;lmuhe&ecnutn uifAegnez nov .gugw&meLoesn;snlu Dhoc ahcu maidt konetn re am Dgitasen thinc neeid.n ;u&eumrblDar ennktno ied lFnselok nihct cthanimseenuu;g,&lhw mit edenn er ataewrt.fue

gneRegrui neoh alnP lau&tlBNhmui;rc tis dei unfe,uHrgdaseror die sad eitrlU tmi cshi rnti,bg ronm.e ssaD ide erigngReu ekeni ol&guus;nLm enhalnrbi neriige geaT e,itdnf sti siernsetei dis&vhraelnmc.lt;u sdeierAtrens itezg es a

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x