Meinung RHEINPFALZ Plus Artikel Die Kanzlerkandidaten-Frage macht die Union nervös

Demonstrative Eintracht: Markus Söder (links) und Friedrich Merz beim CSU-Parteitag im Oktober 2022 in Augsburg.
Demonstrative Eintracht: Markus Söder (links) und Friedrich Merz beim CSU-Parteitag im Oktober 2022 in Augsburg.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

CDU und CSU wollen die K-Debatte abwürgen. Sie weckt nicht nur unschöne Erinnerungen, sondern könnte die Union wieder in Turbulenzen stürzen.

Der Streit ist zwar mittlerweile zum Dauerbegleiter der Ampel-Koalition in Berlin geworden, das Bündnis dürfte dennoch bis zum Ende der Legislaturperiode halten. Das bedeutet, die nächste

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

edwhnusagslatB sti tser ni ewta wlihieeabzn rnJe.ha aD wrtik es onhcs l,smtsae sads lumicphzl;l&ot neie eDebatt uul;rmb&e dei dltaeinnazrrudaKk red inUno chco.hkhot aDran naheb hcsrie eid deieMn ihren itelnA, die ads aTemh reneg raeneg.ifuf eArb cuah asu erd innoU dwrue se ubtee,fer zmu eBlpiise ovn Ui-DzVeC setnraC ieanLnn,mn erd hisc mi ledod;e;quu&gpqS&iobl mrulf&;u neisen reePhatcfi ridieFhrc Merz .asruhcspa

imul&ag;fulflA s,it iew sdehitneecn eviel aeenrd g;nomgz;n&lrsoilsieUun& die eebtDta ttrseuena .mm&lute;hcon eSi s,snwie desie Art edr ;&icgsnllfSbeubaesgmhutt ikwtr so elgan vro red lhaW d.sraub i;Agrzel&mdeus hat ide noiUn da ulzztet ehsr elcethcsh urghanefErn eh.agmtc rWi rennienr ns:u 2210 ergnan edr eialadmg -UhCeCDf Armin sLeahct ndu rde VC-SnersizUteod Mruksa urldoe&S;m os fethgi mu ied dKar,danuit ssda am ndeE fau Ltessach euewgrnBb ine esriggrolz;& cSteahnt gl.a Eni shelcso oianzSre lliw nam in red Uinno gtennubdi ,rdmvneiee suesnoeslgashc sit se aerb ihnc.t

lkltueA tis eihFdrcir zeMr der rtsaek Mn.an Er rlmhut&uf; htcni run ide DCU, endnsro auch edi tnofkrnUaoniis im augdsBe.nt Er iegtez n

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x