Bundestagswahl 2021 RHEINPFALZ Plus Artikel AfD-Spitzenkandidat: Rundfunkbeitrag Rote Linie für Regierungsbeteiligung

Deutschland habe kein Einnahme-, sondern ein Ausgabeproblem, meint Sebastian Münzenmaier.
Deutschland habe kein Einnahme-, sondern ein Ausgabeproblem, meint Sebastian Münzenmaier.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Sebastian Münzenmaier ist Spitzenkandidat der rheinland-pfälzischen AfD für die Bundestagswahl. Im Redaktionsgespräch mit der RHEINPFALZ erläutert er, warum seine Partei für Volksabstimmungen und den Austritt Deutschlands aus der EU ist.

Der Ruf nach Volksabstimmungen ist seit Gründung der AfD vor acht Jahren aus deren Reihen zu hören. Was aber wäre, wenn eine Mehrheit bei einem solchen Referendum gegen das

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rroaPmgm edr fAD nmitmes ndu sihc wpslesbiseieie mlrf;&uu end tewrniee ilebebrV celhsuDatnsd mi urRao-muE rehcenupass ?r&ewumldu; a,nnD agst saiSenbat urzlaei;&num,Mnme dwere das r&necedttlssilsh;vblmau ieapetr,tkz rut;brodboe&qes S&uenuo;rvaml its edr m&.;uqlo&gBderlruu; Im u;Umiler&bng ehge es incth armdu, dei dteirzgiee hlmtrcaeipaasrne teDmeokiar oltpmkte euasncbfhza,f srdnneo sdiee hrcud eeemltEn der eknitdre akretmeDio uz ln znunAe r &.; a g e m ereids leelSt indnfe iSe nie Vdoei avi buuoT.Ye

m U ahelntI vno rieetnDinstdt ldanzuterles ndu nheIn ide nkeIotnrati tim esiend zu ;&mlrguilemec,hon gioe=⃥tnuml iwr reIh Znu.mstuimg

d trin maeh elF rv i Mi ne a t ket i un&iu;latetgBgm eds ttsuonB redie"Fnahtml i"ktenrviea bgnee eSi hIre Ewliignl,inug sdsa Ienhn natlIhe nov tiraeDbnertint eaSzol(i wteeerk,N Vdeois und drneea nEnbgiu)dienn ztaneggei edenw.r Dtaim enuklmnn;&o erezseboneneonpg tnDea an ide epnresnetnehdc enribetA tt;iem&euultbmlr dee.nrw zuDa ist fg.g edi phSerungiec onv oseikoC fau hmIer rueGal&t;m ge.niwtdno

x