VG Römerberg-Dudenhofen RHEINPFALZ Plus Artikel B9-Anschluss: Nur in einem Ort Freude über Ankündigung der Ministerin

Auf der B9: Lkw, die nicht durch die Orte rollen sollen.
Auf der B9: Lkw, die nicht durch die Orte rollen sollen.

Die rheinland-pfälzische Verkehrsministerin Daniela Schmitt (FDP) hat bei einem Bürgermeisterwahlkampftermin in der Verbandsgemeinde Römerberg-Dudenhofen verkündet, dass Land, Bund und Behörden doch über einen B9-Anschluss zwischen Römerberg und Harthausen nachdenken müssten. Der Römerberger Ortsbürgermeister Matthias Hoffmann (Grüne) begrüßt das, der Harthausener Ortschef Harald Löffler (CDU) lehnt es ab.

„Als Ortsbürgermeister stellen mir Bürgerinnen und Bürger immer wieder die Frage: Warum will man eine lange Ortsrandstraße bauen,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

tatst na erd ukrlmu&cBe; ezwisnch nsrhuaeHta dnu tnHseineleiig ennie viel rbleilgien -9lsAuBsnchs uczrldhnn&qieto,u;ei becetrhit edr ;mreebrmueRro&gl shtMtaia oaHfmf.nn rDe iml;tr&ninr,oleuPuke-G rde iwe ussJtu aeRb )PF,(D elkSi tetkMiidm-Sahcc PD()S ndu radlHa eLm;fllo&fru ()DCU tri&;

x