Rheinland-Pfalz Sommerferien beginnen – Planung für neues Schuljahr läuft

An diesem Freitag beginnen nach Ausgabe der Jahreszeugnisse die Sommerferien.
An diesem Freitag beginnen nach Ausgabe der Jahreszeugnisse die Sommerferien.

Aufatmen für mehr als 500.000 Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz: An diesem Freitag beginnen nach Ausgabe der Jahreszeugnisse die Sommerferien. „Selten haben sich alle so auf die Ferien gefreut wie in diesem Jahr“, sagte Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) am vergangenen Dienstag. Das zurückliegende Schuljahr sei maßgeblich von der Pandemie bestimmt worden.

 

 

 

Von Fern- zu Wechselunterricht

Erst Mitte Juni konnten alle Schulen in Rheinland-Pfalz wieder den vollen Präsenzunterricht aufnehmen, der auch nach Ferienende ab 30. August weitergeführt werden soll. Wegen stark gestiegener Corona-Infektionszahlen war die Präsenzpflicht am 16. Dezember aufgehoben worden. Am 4. Januar starteten dann alle Schulen in Rheinland-Pfalz in den Fernunterricht, im digitalen Austausch zwischen Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern.

Rheinland-Pfalz hat touristisch auch viel zu bieten, wie etwa eine Wanderung über dem Rheintal auf der Traumschleife Rheingold b
Rheinland-Pfalz

Sommerurlaub daheim: Was ist erlaubt?

Am 22. Februar begann schließlich zuerst an den Grundschulen der Wechselunterricht mit Gruppen, die teils zuhause und teils im Klassenzimmer unterrichtet wurden. Später folgten die Fünft- und Sechstklässler, von Mitte März bis Mitte Juni waren dann alle Klassenstufen im Wechselunterricht.

Arbeit statt Ferien für Schulplaner

Viel Arbeit statt Ferien gibt es jetzt für die Schulplaner im Bildungsministerium und in der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD). „Die Planung des neuen Schuljahrs ist immer ein Riesenunterfangen, ein Großprojekt, das jährlich mit Beginn der Sommerferien seinen Höhepunkt erlebt“, sagt die Staatssekretärin im Bildungsministerium, Bettina Brück (SPD).

In diesem Jahr können sich die Schüler unkompliziert dazu entschließen, eine Klassenstufe freiwillig zu wiederholen.
Kaiserslautern

RHEINPFALZ Plus ArtikelSchulen: Etliche Schüler wiederholen freiwillig

„Grundlage dafür sind Prognosen zur erwarteten Zahl der Schülerinnen und Schüler, die regelmäßig erhoben werden.“ Im jetzt zu Ende gehenden Schuljahr gab es 521.100 Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz, 1550 weniger als ein Jahr zuvor. Allein an den allgemeinbildenden Schulen waren es 407.500 junge Menschen.

x