Dahn Erneut Urlauber beim Wild-Camping im Pfälzerwald erwischt

Diese Reisemobil steht ordnungsgemäß auf einem Campingplatz. Im Pfälzerwald bei Dahn hat die Polizei am Wochenende viele illegal
Diese Reisemobil steht ordnungsgemäß auf einem Campingplatz. Im Pfälzerwald bei Dahn hat die Polizei am Wochenende viele illegale Camper erwischt.

Bereits die zweite Nacht in Folge hat die Polizeiinspektion Dahn viele Camper erwischt, die ihre Wohnmobile verbotenerweise auf Parkplätzen im Pfälzerwald abgestellt und dort übernachtet haben. Insgesamt haben die Beamten am Wochenende 28 solcher Verstöße gegen die Landesverordnung „Naturpark Pfälzerwald“ festgestellt, jeweils 14 in der Nacht auf Samstag und 14 in der Nacht auf Sonntag. Die Camper erhalten eine Ordnungswidrigkeitsanzeige und müssen ein Bußgeld zahlen. Zur Höhe des Bußgelds konnte die Polizei am Sonntag auf Nachfrage keine Auskunft erteilen. Nach übereinstimmender Auskunft mehrerer Bußgeld-Informationsseiten im Internet können in Rheinland-Pfalz für bis zu zehn Tage Wild-Camping mit Wohnmobil oder Zelt Bußgelder von 16 Euro bis 512 Euro verhängt werden, für jeden weiteren Tag 8 bis 103 Euro. Das Bußgeld wird von der Kreisverwaltung erhoben.

Mehr zum Thema:Camping: Viele Plätze in der Südwestpfalz ausgebucht