Wörth/Karlsruhe RHEINPFALZ Plus Artikel 2. Rheinbrücke: Planung einen Schritt weiter

Die Trasse für die 2. Rheinbrücke ist bereits gerichtlich bestätigt. Die Trasse für die B-36-Anbindung steht noch nicht fest.
Die Trasse für die 2. Rheinbrücke ist bereits gerichtlich bestätigt. Die Trasse für die B-36-Anbindung steht noch nicht fest.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Ein Schlag ins Wasser ist der neueste Versuch der Rheinbrücken-Gegner, das Projekt zu kippen. Unterdessen kommen die Planungen für die notwendige Brückenanbindung voran.

Mit einem Brief an Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP, Landau) machten im April die Gegner des Baus einer 2. Rheinbrücke einen erneuten Anlauf, das Projekt zu Fall zu bringen.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Im &ou&Adkn;uldobnnsimusqt;bi negge eid t,eZewi enm;h;rels&ikoc&quruRub eib elroqhrl;Kauds&u bhane schi 61 sgmnetUnieoaaoliwrtn dun hsarKrurle lvuBieer;r&rmegune mmzusena glcsoehsen.s lF&hfdemreenu;rdu tsi dre UDNB rMtletrie nOhrreieb r),elKhsu(ar iwez nengriOaisonta sdni asu edr aPzlf DUNB( daupl;fm&Sz,ul BI ldn)wiBea.

knttsuaApnz dre ngrgeulcmeBeukrn;& tsi niee eirrnenbVgau mi osvltiaorKneiatrg onv P,SD rem;lunGu&n und PDF fuuml&;r ide eedaeritnm du.greeiegnnrBus caDahn esllo ieb end lids&nsurnesatgze;B ein str;eklaerurm& kFuos uaf hlarEt udn ugnrnSiea glteeg drenew. Bei der adeeunnlf ar;&dlulun&srgpreaBufmnblfm;eupu losl luat Kaeoigalsoitrrvtn ein iDzgserbupl&osq;aodo mit rsVr-h,eek -,wlUemt tafWcs-tisrh udn urbse&embeeztnhaar;udVvhlrcucnr tsterna mti emd liZe nerie td;uu&gVlasminregn lb;eurm&u eid lrPonmei&turt;ai ibe edr gszntmUue eds dltegenne srkehdavgqe.edBnlulwen;eur&spos

cAhu Berneda ebhna rl&muuf; edi .2 rumhue&ciRnelb;k t,rrsmneedoti furnefeagu ntetha ;srri&Beateultebm dun cfktwtaFre:ohGoen.se qliaavobrnmrut&un;onglP;u&qusmddaoo feagrtoearrdsuD tet

x