Gerolsheim RHEINPFALZ Plus Artikel Frühere Europameisterin will Ortsbürgermeisterin werden

Simone Ulrich
Simone Ulrich

Nach 20 Jahren zieht sich Erich Weyer (FWG) aus dem Gerolsheimer Bürgermeisteramt zurück. Er hatte es einst vom 25 Jahre lang amtierenden Adolf Buch (SPD) übernommen. Nun soll Simone Ulrich (FWG) den Staffelstab aufnehmen, wenn sie bei der Wahl am 9. Juni genug Stimmen sammelt. Einen Gegenkandidaten gibt es nicht.

80,2 Prozent holte Weyer als einziger Kandidat 2019, nun macht er Platz für jemand Jüngeren. Wie sich ein Sieg anfühlt, weiß FWG-Kandidatin Simone Ulrich bereits. In ihrer Zeit als Leistungsschwimmerin steht sie – noch unter dem Namen Simone Weiler – oft auf dem Siegertreppchen, unter anderem gemeinsam mit Sandra Völker, Franziska van Almsick und Antje Buschschulte bei der EM in Berlin 2002. Nach ihrer aktiven Zeit verschlägt es die gebürtige Speyererin, die in Mechtersheim aufwuchs, 2011 mit ihrem Mann nach Gerolsheim.

Die

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

uirlmgahe-;5&j4 hlhznbtcinlBieaaru esd Bdenhisca cdbmaesnSVhwr-im tsi rteuMt rniee a;ulfgl&lmwu;nro&zjhmie hcrTtoe ndu inese frfmj;a;lnuunme&ghl&iu soSh.n etSi 4012 roehtm&lu;g sei zmu r&inoredre;Fmleuv egiendrrtKna sseNwaie ndu ist otdr mi a.rnVsdto 2200 iwrd sei Teil dre uen nert

x