Meinung RHEINPFALZ Plus Artikel Grünstadter Demokratie-Demo: Wo der Gottesmann politisch werden darf

pfarrer

Kirchliche Amtsträger sollten sich nicht im Politischen verlieren. Trotzdem ist es legitim, dass ein Pfarrer in Grünstadt zu Demos ruft.

Ob in deutschtümelnder Monarchie oder gar während des Nationalsozialismus: Gerade protestantische Amtsträger hatten in der Geschichte einen Hang dazu, sich den jeweils gerade Mächtigen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

iadnnuezne sd;h&an udn icsh mta,di uas pl&ermeurats; aWret ttrcthae,be auf ied eshcfla eiSet zu heacgsn.l aDs sinesW armud etlslo die T-uelmTargl;&rraa von htuee rvoad nrhw,beea zlalu rfiige uz riisoenip.elt

dslzi&;eeruAgm dins gneleooTh eiken ealcteFhu rm;uufl& lales nud dj

x