Eisenberg RHEINPFALZ Plus Artikel Wahlrecht ab 16 – oder: Wie jung ist alt genug?

Eine ewige Debatte.
Eine ewige Debatte.

Das Wahlrecht ab 16 – es ist und bleibt ein ewiges Thema. Viel zu oft bleibt die Debatte aber in der Theorie verhaftet. Können wir Menschen ab 16 zur Wahlurne bitten? Oder überfordern wir sie damit? Würden sie gar nur die „Grünen wählen“, wie Wirtschaftsminister Peter Altmaier jüngst fürchtete? Und was sagen die Jugendlichen eigentlich selbst dazu?

Am Anfang war ein Tweet. Der FDP-Bundestagsabgeordnete Konstantin Kuhle zwitscherte Ende September: „Knaller! Die @fdp ist ab jetzt für ein aktives Wahlalter von

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

16 ieb erd l;d.doeguwBhlsstuqn&aa Dauhrusc aecn,;&lrhdebmsuur kiene egraF. aFdn hacu nftuarissssretmdnBciewhti Prete rlmAiate .CD)U( rDe mttiemrnokee &nulma;stsuffi hdsan&; llbaesnef bie tewT:tri qouhId;br& side fachnie edi netebs Welhlrafeh luf&;umr die u&meunG;lrn, edi nam ichs n

x