Göllheim Es wird gebaut: Parkgelegenheit für Kulturhof-Besucher

Die Wiese hinter dem ehemaligen Bauhof soll zu einem Parkplatz umgestaltet werden.
Die Wiese hinter dem ehemaligen Bauhof soll zu einem Parkplatz umgestaltet werden.

Die Ortsgemeinde Göllheim hat nicht nur einen inzwischen sehr gut angenommenen Kulturhof mit Scheune und überdachter Bühne gleich hinter dem Uhl’schen Haus angelegt, jetzt sollen auch weitere Parkplätze für Besucher gbaut werden.

Parkraum im Göllheimer Ortskern gibt es bereits zwischen der Verbandsgemeinde-Verwaltung und dem „Garten der Begegnung“. Auch am Haus Gylnheim können Besucher des Kulturkarrees parken und haben es dann nicht allzu weit. Und jetzt lässt die Ortsgemeinde auf der Wiese hinter dem ehemaligen Bauhof in der Mainzer Straße einen weiteren Parkplatz anlegen. „Für die Besucher des Kulturkarrees reicht der Parkraum im alten Ortskern nicht mehr aus“, sagt Ortsbürgermeister Dieter Hartmüller.

Geplant sind 35 Parkplätze, dazu drei Wohnmobilstellplätze und zwei Elektro-Ladestationen. Außerdem soll ein bereits bestehender Durchgang entlang der hinter dem Gelände liegenden Gartengrundstücke bis in die Hauptstraße zu einem Fußweg ausgebaut werden. Die Gesamtkosten für beide Maßnahmen beziffert Hartmüller mit rund 500.000 bis 600.000 Euro – allerdings gibt es dafür Zuschüsse aus dem Städtebau-Förderprogramm des Landes in Höhe von 75 Prozent.

Der „Reil“ zwischen dem Parkplatz hinter dem früheren Bauhof und dem Kulturkarree soll zu einem offiziellen Fußweg umgestaltet w
Der »Reil« zwischen dem Parkplatz hinter dem früheren Bauhof und dem Kulturkarree soll zu einem offiziellen Fußweg umgestaltet werden.
x