Lohnsfeld RHEINPFALZ Plus Artikel Der Storchenpark wächst und wächst

Im Lohnsfelder Storchenpark wird schon wieder kräftig geturtelt.
Im Lohnsfelder Storchenpark wird schon wieder kräftig geturtelt.

Wenn es doch überall im Kreis mit der Ansiedlung von Neubürgern so gut klappen würde wie im Lohnsbachtal: 2014 hat hier das erste Weißstorch-Pärchen Quartier bezogen; aktuell sind rund um die Pulvermühle neun Nester – so viele wie im Rekordjahr 2023 – von Angehörigen der Familie Adebar besetzt.

Wie RHEINPFALZ-Leserin Bärbel Wagner mitgeteilt hat, haben sich auf allen fünf dort stehenden Holzpfählen Vögel zum Brüten niedergelassen; zwei weitere

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Dsou irrsieeend ni nieem hnea leeenggne Bamu geeiishzenwsbue auf ereni seencnnhitegt ckeeH &hasd;n ni eeemtrlzt allF tis shci aeWnrg ngedisrlla ndcb;u&oqho m&;nslsc,ugusiuhl ob erd Nbuetas &;h&lltqdau.mlu;o

wieZ eaarP nbeah &lecl;lhisgihzisc iher esHrto fua nnssagmenhHau

x