Arbeitnehmer-Tipp RHEINPFALZ Plus Artikel Wie das Online-Meeting weniger stresst

Videokonferenzen gehören seit fast zwei Jahren zum Arbeitsalltag. Für viele Arbeitnehmer sind sie anstrengender als persönliche
Videokonferenzen gehören seit fast zwei Jahren zum Arbeitsalltag. Für viele Arbeitnehmer sind sie anstrengender als persönliche Meetings.

Auf den Bildschirm starren, kaum bewegen, beobachtet werden: So praktisch Videokonferenzen für die Firma in Corona-Zeiten sind – viele Beschäftigte fühlen sich genervt von ihnen. Dabei lassen sich Online-Meetings auch stressfreier gestalten. Eine neue Praxishilfe gibt Tipps.

Die Ratschläge der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) beruhen unter anderem auf Studien des Instituts für Beschäftigung und Employability

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

)E(BI rde shHoulhcce ufrml&u; fitrWchsat udn eeafshslcltG ni idnLfueawhgs von .2200 meahnDc ceirnetehtb rnud 60 Potenzr edr feebanrgt arlhuGselmfm,s&er;cu&;fhut kf&mnl,mrur;e&utgu;hslFau tualanfeP,eoclrhse irebt-eBs dun elmPa&ou;nseatlrr vno irene gntoeeannns iu&oMqm&&;u-iu

x