Fussball RHEINPFALZ Plus Artikel Hoffenheim in Köln – Besuch vom Schreckgespenst

So köpfte Stefan Posch den 1:0-Siegtreffer.
So köpfte Stefan Posch den 1:0-Siegtreffer.

Durch das 1:0 (0:0) beim 1. FC Köln ist die TSG 1899 Hoffenheim auf Champions-League-Kurs.

Die fünfminütige Nachspielzeit verbrachte Sebastian Hoeneß fast durchgehend mit tief in den Taschen seines schwarzen Anoraks versenkten Händen. Dann war der Erfolg seiner Elf bei den zähen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

r&enKlnuo;lm h,miltac die ehtcre Fstua esd zvuro so egstnsefa iemfefnehoHr rrsniTae chosss fuurl&m; ieenn eurkzn lnceiubkAg rihlptaum nhca eronv &dnsa;h udn dre orpshlitec noBed uur;&flm sda dkmeneom nhcdneeoeW arw tteree:ib mA atgamSs nmlp&;guftmae die TGS ezSretntpriie nryaBe hulnMme,cun

x