FCK FCK und Mainz 05 bestreiten Benefizspiel zugunsten der Hochwasseropfer

Termin und Ort des Benefizspiels stehen noch nicht fest.
Termin und Ort des Benefizspiels stehen noch nicht fest.

Die beiden rheinland-pfälzischen Profi-Fußballklubs 1. FC Kaiserslautern und 1. FSV Mainz 05 haben sich darauf verständigt, ein Benefizspiel zugunsten der Opfer der Hochwasser-Katastrophe in Rheinland-Pfalz auszutragen. „Mit dieser Hilfsaktion möchten die beiden rheinland-pfälzischen Profifußballvereine ihre Solidarität mit den Betroffenen im Norden des Bundeslandes zum Ausdruck bringen“, teilt der FCK mit.

Hengen: „Werden unsere Kräfte bündeln“

Termin, Spielort und weitere Details zu dieser Partie stehen noch nicht fest. „Der Schock über die Hochwasser-Katastrophe sitzt auch bei den Verantwortlichen und Mitarbeitern des FCK tief. Die Bilder, die uns aus den betroffenen Gebieten erreicht haben, ähneln einem Katastrophenfilm – nur, dass das die bittere Realität ist. Wir können nur schwer nachempfinden, wie sich die Opfer fühlen, die so viel verloren haben. Deshalb war für uns sofort klar, dass wir helfen müssen. Gemeinsam mit dem 1. FSV Mainz 05 werden wir unsere Kräfte bündeln und in einer groß angelegten Hilfsaktion die Menschen in der Region unterstützen“, sagt FCK-Sport-Geschäftsführer Thomas Hengen.

Trikotverkauf in Weingarten

Bereits beim Testspiel der Lauterer am Samstag (14 Uhr) gegen den VfB Stuttgart II in Weingarten wird der FCK mit Unterstützung des SV Weingarten 300 FCK-Trikots der letzten Saison zum Verkauf anbieten. Der gesamte Erlös des Verkaufs kommt den Opfern der Hochwasser-Katastrophe zugute. Der Preis pro Trikot liegt bei 25 Euro, wer einen größeren Betrag spenden möchte, kann dies ebenfalls gerne tun. Zudem werden die Roten Teufel mit Trauerflor spielen, vor Anpfiff soll es eine Schweigeminute geben.

Hier geht es zum Liveblog zur Unwetter-Katastrophe.

x