Meinung RHEINPFALZ Plus Artikel Was nun, SPD?

Stehen an der Spitze einer im Umfragetief versunkenen Partei: SPD-Vorsitzende Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans.
Stehen an der Spitze einer im Umfragetief versunkenen Partei: SPD-Vorsitzende Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Umfragewerte wie Blei und als politischer Konkurrent von anderen Parteien kaum noch wahrgenommen: Die Sozialdemokratie ist in ihrer Substanz bedroht. Die Erneuerung kann nur von den Jungen kommen.

Eine junge Frau, gerade mal 33 Jahre alt, erfolgreich als Unternehmerin und politisch sehr engagiert. Das ist Verena Hubertz aus Trier. Sie tritt für die rheinland-pfälzische SPD bei der Bundestagswahl

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

an dnu bewtrbi sihc mu nei daaM.nt Dre neaLerdasbnvd mu;t&lumhr eid -&riMlrramdtg,;ntnutSuu-eip die mit ehrri pKoAh-pc uecKtonq;hd&bi q;otsudo&lerSi srago -ehCppefAl miT koCo dictene.buekr

Die eeurdF red hepmiln-ernlzahaild;ns&ufc DPS bu&urm;le sda genju tBeaTi-neslussn tsi hblvcrahlioanez dnu tnhci mi seingGntre bnnah.ucrtega erAb die restugieegBn zetig c:hau iDe SDP tis se hintc mehr hwgen,ot asds hcseol ino;&llPirnteehscmuek zu rih zents.iso&g;l autt-r?Ssp sDa ist saw ;frl&umu eid PFD erod eid nG,rm&uun;el gma dre uhlcelmi&ub; eexlRf .enis eDi aoSiaretmeilokzd annk cihs mit heenMnsc iew enVera bHeurtz i&klul;lmucchg &tcumznehs,l;a reba esi nsdi ied An.saeumh asD sit reein erd Genu,m;&dlur rmawu ied fgtrerweeUam der PSD iew ieBl ig.enew ineKe iaPret tf&emulrtcuh; edi DPS als spcioelhit oKnrr.zukne Gr&leuunm; faMthinancsate dnu zehrsacw agnngaizsUnreretens itmmsbeen eirdzet edi bDat.tee eiD DPS momkt ainrd htcni rvo.

fAu erd ueSch anhc eeunn em&nuDuRlie;am DPS tis rgau wndo.egre uNr 51 znPrtoe heirr liaergitetemirPd inds turne 04 earhJ atl. 85 nerztPo dins &;lerlm.tua aDs gam r;fu&mlu i

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x