Linkspartei RHEINPFALZ Plus Artikel Wagenknecht tritt nicht mehr für die Linke an

Sahra Wagenknecht vorigen Samstag auf der Friedenskundgebung in Berlin.
Sahra Wagenknecht vorigen Samstag auf der Friedenskundgebung in Berlin.

Im RHEINPFALZ-Gespräch schließt die Linken-Politikerin erstmals eine erneute Bundestagskandidatur für ihre Partei aus.

Die Linkspartei wird nach der nächsten Wahl nicht mehr mit Sahra Wagenknecht im Bundestag vertreten sein. Die 53-Jährige sagte der RHEINPFALZ auf Anfrage: „Eine erneute Kandidatur für

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

dei eLnki c;iilzls&hsgee cih udo&lq;.sau maDit ;&gellzuirts&eum;a shci ied uetetntsimr leoirPtniik smsltera uz hnire pciithesonl splum.unlf;ntnuak&Ze

A n eiders Stllee nidfne iSe Ufrgamen nvo aryni.pO

Um Ithnale nvo Dderit

x