Krieg in der Ukraine RHEINPFALZ Plus Artikel Ukrainische Kinder als Kriegsbeute der Russen

Sascha ist wieder in der Ukraine bei seiner Großmutter. Von seiner Mutter fehlt jede Spur.
Sascha ist wieder in der Ukraine bei seiner Großmutter. Von seiner Mutter fehlt jede Spur.

Was tun, wenn der Enkel verschwunden ist? Hinter der Front, in den Händen der Russen. Die Ukrainerin Ludmilla Siryk hat sich auf den Weg gemacht und Sascha nach Hause geholt.

Vier Tage ist Ludmilla Siryk gereist. Mehr als 2500 Kilometer liegen hinter ihr, vier Länder hat sie durchqueren müssen, deren Sprache sie nicht spricht. Anders war es nicht möglich, nach Donezk

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

zu ko,emmn edi adttS gielt retinh rde nlo.ieFntri rAeb tjzte sti esi ,ierh ein lrighei;e&zs Jiungta 2202. hcoD wo tis caS?ahs saaSch its hri lkE,en slaadm ll&mowufz; hrJea ta,l hni lslo sei sei reih ab.enolh

olMaegantn hta sie hics radufa vt,eretoeirb uokenmtDe hs,tecaffb die tueoR pagl

x