Gewerkschaften RHEINPFALZ Plus Artikel Mit Yasmin Fahimi rückt doch noch eine Frau an die Spitze des DGB

Seit 2017 ist Yasmin Fahimi Mitglied des Bundestags.
Seit 2017 ist Yasmin Fahimi Mitglied des Bundestags.

Nach monatelanger Suche ist klar, wer künftig den Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) führen soll. Der Nominierung von Yasmin Fahimi ging ein wenig erquickliches Hin und Her voraus.

Die Nachricht, dass die ehemalige Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles neue Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit werden soll, hat am Dienstag nicht besonders überrascht. Für

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

eicultdh emhr anesrEtun otsrge wnigee Suentdn ual;pmet&rs dei ue,dlgnM sdas hqa&Nlosseru; lehrf&m;ueur emSrtaes&asaiurtlk;tn im erniriemsttsAim,uib msnYia iimh,Fa dei ealhgfNciorn ovn Rrenei fnHmfaon an edr Sietzp des BGD rwdnee ls.ol

iWdr ied g&mela-;J45hiur fau med osGeBgr

x