Ellerstadt/Mannheim RHEINPFALZ Plus Artikel Urteil im Amokfahrer-Prozess gefallen: „Ich hasse ihn nicht"

Am Donnerstag im Landgericht: Kai Matt (rechts), Michael Gangnus (links) und Stefanie Bauer.
Am Donnerstag im Landgericht: Kai Matt (rechts), Michael Gangnus (links) und Stefanie Bauer.

Stefan G. aus Ellerstadt wird nach dem Richterspruch des Mannheimer Landgerichts dauerhaft in einer psychiatrische Einrichtung untergebracht: Am 12. Juni 2022 hatte der 37-Jährige, der unter paranoider Schizophrenie leidet, zunächst seinen Vater getötet und bei einer Amokfahrt in Mannheim ein älteres Ehepaar tödlich verletzt und einen Mann sehr schwer verletzt.

Am frühen Abend des 12. Juni 2022 tötete der unter paranoider Schizophrenie leidende Angeklagte zunächst seinen Vater in Ellerstadt mit einem Küchenmesser. Anschließend

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

amrtem re ebi erine ahmtAfork ni der eensitnahglsRaa;&zir in aeimhMnn irev reRd,haraf iebow nie lml;tsae&eru Ereahpa dmoh;&ilcutl lerzvtte wrued dnu nei teweerri anMn andcha ni henfabrLgees hesbcw.te eDr eszrsPo terdeh sich ovr elmal mu dei gFae,r ob red tchudgielsBe hllcmauuhg&is;fd sti, eord

x