Fussball RHEINPFALZ Plus Artikel Amokläufe sind das Thema von Rieschweilers Lukas Bißbort

SGR-Spieler Lukas Bißbort (in Weiß, hier gegen FKP II-Spieler Noah Buchmann) fühlt sich im Rieschweiler Mittelfeld pudelwohl.
SGR-Spieler Lukas Bißbort (in Weiß, hier gegen FKP II-Spieler Noah Buchmann) fühlt sich im Rieschweiler Mittelfeld pudelwohl.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Lukas Bißbort hat sich im Mittelfeld der SG Rieschweiler in dieser Saison zum Stammspieler gemausert. Wie sein Trainer Patrick Hildebrandt hofft der junge Mann aus Höheischweiler gegen den starken SC Idar-Oberstein wieder – wie zuletzt – auf eine gute Leistung seiner Elf. Abseits des Platzes hat der 21-Jährige brisante Fragestellungen im Kopf.

„Wir wollen an das gute letzte Heimspiel von vor zwei Wochen anknüpfen, als wir gegen den FK Pirmasens II mit 3:1 gewonnen haben“, hofft Rieschweilers Spielertrainer Patrick

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ndHrtidleba ma gaSmats fau eien ;alhcluni&hm rtakse tLsniuge sieens a.esmT acNh inmee snferpiieel enWechendo egfirt ienes GTerpuS-pR ab 17 hUr rweeid nsi Snlciehseehegp red llelsgardigub-;ibn&sVzalFa tsweSmu;udl& nie. Das rwid tcnhi nca:eihf iMt edm CS bd-teesIrOrnai eetrtawr nesi Tmae las ltcessTeaeelnbhr (enhz P)uetnk end eanltkeul ewZtine (22 nPk)teu mi i-n-stprhoisio.ethWCdSa

ctlual;umih&Nr iws&e;lgiz rde CSR-ahc,oG asds tim retIOasrbenid- niee sfTchat-annopM kuft,rezau dei um den egifAtus etlmiesnpi wli.l to&qMdbi;u Froalni Zimrem imt sirbhe uzomlwf&l; fTfrrnee tha red SCI nde Tpla-jo&o;mrurTeg edr iLag in den Re.hine hcAu dre tesR edr ctansaMnfh tha hsaucudr atrlai.Omb-greFo Da ul&mmse;uns riw nniee aeSahntg reh,cwinse um ewtsa auh&Zaserbl;lm qhen.ezout&minmlu;d

iudStmu ibe erd liePmIzoi elfdMelitt rde SG ilwRriscehee ath icsh tmi saLuk ;lgsbtBio&riz in esried Ssnoia ien grejun nnaM sla Seatemmslirp btateie,rl rde zmumnaes tim lSfrmruhul;e&iep rsnhaiiCt greinhlO otrd dei uaFdmel&n; .ehzti h&duobq;Ic nnka mi tetldifelM ufa errenhme onetPoniis d&;nsha ses,ch chta edro zenh s;&hnad epi,esnl e

x