Worms Nibelungenstadt beteiligt sich mit Programm an rheinland-pfälzischen Bewegungstagen

Die Bewegungstage in Worms sollen alle Altersgruppen ansprechen.
Die Bewegungstage in Worms sollen alle Altersgruppen ansprechen.

„Raus an die frische Luft und los geht’s“ – unter diesem Slogan steht das breitgefächerte Bewegungsangebot von Freitag, 14., bis Sonntag, 16. Juni, verschiedener Gruppen und Vereine, von den Naturkindern über die Lebenshilfe bis zum Seniorenbeirat.

Die „Rheinland-Pfälzischen Bewegungstage“ sollen mit kostenlosen Bewegungsangeboten Menschen die Freude an der Bewegung näherbringen. Viele Kommunen beteiligen sich daran. In Worms hat der Arbeitskreis „Gesundheit und Klima“, eine Kooperation verschiedener Akteure, ein abwechslungsreiches Programm für alle Altersgruppen auf die Beine gestellt.

Laut Pressemitteilung der Stadt gibt es an allen drei Tagen von 9 bis 17 Uhr Angebote. Die Veranstaltungsorte orientieren sich je nach den Anbietern. So gibt es am Freitag ein Bewegungsfest der Lebenshilfe Worms, Kinder-Yoga im Wormser Wäldchen und Boule.

Für Samstag werden Walken und Spazieren im Eisbachtal, DiscGolf und die Bewegungsart Calisthenics, ein Mitmachtanz, Meditatives Waldbaden und Kinder-Yoga angeboten.

Zum Finale am Sonntag gibt es einen geführten Spaziergang durch den Karl-Bittel-Park an der Pfrimm und nochmals Boule.

Noch Fragen?

Im Internet unter https://www.worms.de/neu-de/aktuelles findet sich unter dem 10. Juni (Überschrift „Raus an die Frische Luft“) das ausführliche Programm mit Startzeiten, Treffpunkten und Ansprechpartner.

x