Speyer RHEINPFALZ Plus Artikel Hanhofen: Friederike Ebli zur Ehrenbürgerin ernannt

Feierlicher Moment (von links): Minister Roger Lewentz , Hanhofens Ortsbürgermeisterin Silke Schmitt-Makdice, Ehrenbürgerin Frie
Feierlicher Moment (von links): Minister Roger Lewentz , Hanhofens Ortsbürgermeisterin Silke Schmitt-Makdice, Ehrenbürgerin Friederike Ebli und Beigeordneter Bernhard Steigleider. Foto: Lenz

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Großer Bahnhof für Friederike Ebli: Für 40 Jahre kommunalpolitisches Engagement, davon 25 Jahre als Ortsbürgermeisterin, wurde der Sozialdemokratin am Sonntag die Ehrenbürgerschaft verliehen. Die Urkunde überreichte der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD).

Hanhofens Ortsbürgermeisterin Silke Schmitt-Makdice (SPD) bezeichnete Friederike Ebli im Haus Marientraut als „meine politische Mutter“. Sie sagte über ihre Vorgängerin:

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

odeiubStq;& chi rdlensJgmneiiermut&e;urugb ,raw mi Gremdtniaee inb, heab chi rimem eewdri ndeeni Rat stchegu, l&;thatume ein et,ahgcd dsa lolfezSafht von ird htgercie zu mleoqmu;&noebk.d eiS ireentner an mnh&rl;uuGet chmttSi P,)DS( Lthaor &gm;uroFlhnilrce (WFG), efoJs lcrmheoiF;gl&

x