Saarbrücken RHEINPFALZ Plus Artikel Warum 2600 Autofahrer geblitzt wurden, obwohl sie nicht zu schnell fuhren

Wer auf der Saarbrücker Stadtautobahn am Wochenende falsch geblitzt wurde, muss kein Knöllchen zahlen, sagt Polizeisprecher Step
Wer auf der Saarbrücker Stadtautobahn am Wochenende falsch geblitzt wurde, muss kein Knöllchen zahlen, sagt Polizeisprecher Stephan Laßotta.

Da dürften 2600 Autofahrer gestaunt haben, als sie am Wochenende auf der Saarbrücker Stadtautobahn das Licht eines Blitzers bemerkten. Und das, obwohl sie gar nicht zu schnell waren. Dahinter steckt eine kuriose Erklärung.

Wenn man geblitzt wird, ist das immer ärgerlich – aber oft auch berechtigt, geht es letzten Endes doch um die Sicherheit im Straßenverkehr. Wenn man aber geblitzt wird, obwohl man gar

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

nicth zu nllesch r,wa nnda its amn esiachnhiwrhlc se.ura Udn tgraf si:hc ieW nnka nned asd tteib tpiesrsa esni?

nosaeGu gnig es ewat 0206 r,oAahfuentr ied ma eoWencehdn ufa der nShbuaattaodt 2A60 eirhr egWe h.efnur 80 eilretmKo orp euStdn reawn batlr,ue das dwreu ufa edr rihklSuem&;ccbuldre

x