Saarbrücken RHEINPFALZ Plus Artikel Neues Hochschulgesetz: „Schwerwiegender Eingriff in die Wissenschaftsfreiheit“

Das neue Hochschulgesetz „könnte die Hochschulautonomie und mit ihr die Wissenschaftsfreiheit beeinträchtigen“, sagt der Senat d
Das neue Hochschulgesetz »könnte die Hochschulautonomie und mit ihr die Wissenschaftsfreiheit beeinträchtigen«, sagt der Senat der Saar-Uni in Saarbrücken (unser Foto zeigt den Campus-Center). Auch andernorts gibt es Kritik zum neuen Gesetz, das es dem Ministerium ermöglicht, künftig mehr Einfluss auf die Universitäten zu nehmen.

Die Regierung spricht von Zukunftsfähigkeit, die Opposition warnt vor einem Rückschritt, und die Saar-Uni ist besorgt. Das Saarland bekommt ein neues Hochschulgesetz. Im Vorfeld gab es eine Demonstration vor dem Landtag.

Die Demo vor dem Saar-Landtag am Morgen vor der Sitzung hat nichts gebracht. Nach einer kontroversen Debatte hat der Landtag des Saarlandes das Hochschulgesetz des Landes geändert. Durch das neue Gesetz

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

m&okeln;nu asd Mruminesiit lcthstaaie erboVagn a&;hnsd wtea zu eZlhna uurfl&;m tAo,neevbsnl Dornakedotn edro inttteDlmrit erd uhcsHnhcole &d;ahns nmc,hea ehon assd chsi die hosucecHhl mi eelfwZi ahcefni gnageed rnhewe nm;o&ukltne.n

eDi eleesmdur;Gns&etzaguenn icllehur;mo

x