Waldsee RHEINPFALZ Plus Artikel Pfälzer forscht in den USA: Den Krebsen auf die Nerven gehen

Lebt und forscht in den USA: Wolfgang Stein aus Waldsee.
Lebt und forscht in den USA: Wolfgang Stein aus Waldsee.

Taschenkrebse sind ziemlich groß und schmecken gut. Doch das ist es nicht, was Wolfgang Stein an diesen Tieren so fasziniert, sondern ihr verblüffend einfaches Nervensystem. Der gebürtige Waldseer ist ein renommierter Professor für Neurophysiologie in den USA und hat kürzlich einen bedeutenden Preis bekommen.

Aufgewachsen ist Wolfgang Stein (54) in einer fußballbegeisterten Familie in Waldsee.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

saaDml ltogm;r&eheu ide ofiaraPernswtlrebk it,nSe ied ra&ul;mptse eisne Eertnl iznKeaH-lr und gMrita hnmur;umeelan&b dnu uehet neis urBerd m;,uflh&rtu onhc enisem &r.tGrvlisez;oag Dei ktfunZu ;auhtel&mt enhvoetzigecr nise mou&lenknn:; nkcike udn mpe&s;utarl aimlen ied mrFai mbe

x