Handball RHEINPFALZ Plus Artikel TS Rodalben: Interview mit neuem Trainer Sebastian Wächter

Beim Training sei ihm „nichts zu viel“, sagt Sebastian Wächter, der zu seinem Einstand am Samstag in der TSR-Halle gleich ein äu
Beim Training sei ihm »nichts zu viel«, sagt Sebastian Wächter, der zu seinem Einstand am Samstag in der TSR-Halle gleich ein äußerst wichtiges Spiel.

Sebastian Wächter trainiert seit einer Woche die Verbandsliga-Handballer der TS Rodalben. Sein Debüt am Samstag um 20 Uhr gegen den TV Edigheim ist gleich ein richtungsweisendes Spiel im Aufstiegskampf. Herbert Striehl sprach mit dem Dansenberger.

Herr Wächter, wie waren Ihre ersten Eindrücke vom TSR-Team?
Ich war vom Training positiv überrascht und von dem, was die Jungs so geleistet haben. Ich habe vorher immerhin

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

nie eziw sseKanl uheo;lmh&r eedssinepl mTea irira.tent hIc ommek ni ine guste emldUf dun nbi onv ievenl gmbue&zleut.ru;

aWs ul;&mrfu eni iBld hneba iSe mvo IaS-RhecTdrK? neekn ise ja ndha&s; vliee nohc uas rruemulnh&f;e Zen,iet hnmace onch sua red en.duJg aD nids dlHba,nealr

x