FUSSBALL RHEINPFALZ Plus Artikel Hermersberg im Verbandspokal-Achtelfinale: Siegtor mit direkt verwandeltem Eckball

SVH-Verteidiger Christoph Metzger (rechts) attackiert Samet Aydogan.
SVH-Verteidiger Christoph Metzger (rechts) attackiert Samet Aydogan.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Der SV Hermersberg steht im Verbandspokal-Achtelfinale. Der Landesligist hat beim Bezirksligisten BSC Oppau 2:1 (1:1) gewonnen. Die Gäste waren die stärkere Mannschaft mit der besseren Spielanlage, haben aber dennoch lange zittern müssen.

„Schiri, Schluss! Pfeif’ ab!“ Mehrfach kam am Sonntag von der Hermersberger Bank die Aufforderung, bis der gut leitende Unparteiische Jan-Vincent Ritter die üppig bemessene Nachspielzeit

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

b.teedeen Es awr nikee erndbe;lbemd&uour udeerF lrmu;ue&b den Se,ig eerh lrEeeturicnhg b;redaur,&mul ssad se itnhc ohnc uz eerin egurVlgnuar;&meln gkeemmno st.i Dseei hm;t&eault hics dre SVH bsstle rzeciuuhzebsn aebh.tg

pq&uOu;bdaop skrat eam&ulqeci;odtghD traeiP arw ien ePebsidaprilae urd,alu&m;f sads ien Gngree, end mna im caSk tah, ohlmip;cut&zll tnLue ,riceht eiwl mna stlbes nebgatse ckaS htnci gaztumech ah.t rWbi&uo;qd aenbh apOpu imt hFreenl dun elntuimgou&n;n vsnalelBtelru rktas ,umqoh&d;etcgla sateg er-VSTiHran esJn M.raye

Aengfrif rubmeu;&l uknsfilA dei F,erga bo er dei cthree Atrieesbweh esd SCB als lseccwaletShh ehuamacgst ha,t gteirsn yMaer ndu tk.icne rbersgHreem ltiepse rvo lamle mi esntre snAbhctti tfas hzucielhs;i&lciassgl rum&e;blu esnei ilkne tvesniOei,fesf ow rde lelesncielhpf enJs oKbl innese serpilenGege eni sum anerde alM meieu&ru;fl,lb saseipeltu erod umrupd;eltei& nud so ;&fmurul n&gleuid;tams hfeGar tsg.roe uAf eieds Atr udn Wseei ifel auch rde eFhrn;utemrru&gusflf des H.VS eDr kaster eenvdriertngineI lieMgu ,hDeo ndsese &euse&t;lsnsi;imrsuzAgalp enie

x