FUSSBALL RHEINPFALZ Plus Artikel FC Höhfröschen will mit 19-jährigem Trainer wieder allein Mannschaft stellen

Manuel Eitel (links) ist der neue Spielertrainer des FC Höhfröschen, sein Vater Michael unterstützt ihn als Co-Trainer.
Manuel Eitel (links) ist der neue Spielertrainer des FC Höhfröschen, sein Vater Michael unterstützt ihn als Co-Trainer.

Neuanfang mit einem ganz jungen Trainer: Der FC Höhfröschen will die im zweiten Jahr bestehende Spielgemeinschaft mit der SG Thaleischweiler beenden und in der nächsten Saison wieder alleine eine Fußballmannschaft stellen.

Als Trainer haben die „Frösche“ den erst 19-jährigen Manuel Eitel gewonnen. Er wohnt in Thaleischweiler-Fröschen,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

lseitp zrzueit ni edr l-BssaeK beim CF &tmese;urnGflain anMerzbel udn arw in dre negduJ mbie KF sn,siamrPe meib SC iesuneHant nud mebi VNS mkecb&wZreul;uni am a.llB eba;oudMqlnu& ltEei ath itm 61 Jrahen nchso den arneeichTrnsi tacgehm nud muol;h&ectm etjzt totvirhawrlrcene Trriean riene hfnnsa

x