Ludwigshafen Corona-Neuinfektionen: Ludwigshafen bundesweit auf Rang 3

Die Maskenpflicht soll helfen, die Anzahl der Neuinfektionen zu senken.
Die Maskenpflicht soll helfen, die Anzahl der Neuinfektionen zu senken.

Die Stadt Ludwigshafen gehört derzeit bundesweit zu den drei Kommunen mit der höchsten Aktivität bei den Corona-Neuinfektionen. Nach dem aktuellen Situationsbericht des Robert-Koch-Instituts liegt Ludwigshafen mit 23,3 Infektionen in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner auf Platz 3 – hinter dem Landkreis Dingolfing-Landau (128,9) und der Stadt Duisburg (24,9).

Ludwigshafen und Duisburg liegen damit aber noch unter dem Schwellenwert: In Landkreisen oder kreisfreien Städten mit mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten sieben Tage sollen vom jeweils zuständigen Gesundheitsamt, je nach regionaler Lage, in Absprache mit den Landesbehörden entsprechende beschränkende Maßnahmen gegen den schnellen Anstieg der Infektionsrate ergriffen werden.

Jutta Steinruck
Ludwigshafen

RHEINPFALZ Plus ArtikelLudwigshafener OB zu Corona-Neuinfektionen: „Nehmen das nicht auf die leichte Schulter“

Auch am Dienstag Anstieg in Ludwigshafen

Das Landesuntersuchungsamt in Koblenz meldete am Dienstag (Stand: 10.20 Uhr) für Ludwigshafen insgesamt 402 bestätigte Infektionen seit Beginn der Pandemie – davon sind 50 aktuelle Fälle. Das Gesundheitsamt des Rhein-Pfalz-Kreises aktualisierte diese Zahl am Dienstagnachmittag auf jetzt 413 Fälle – aktuell infiziert wären demnach in Ludwigshafen 61 Menschen.

 

Mehr zum Thema: So stellt sich Bildungsministerin Hubig den Schulunterricht nach den Ferien vor