Meckenheim Strom wegen Netzüberlastung ausgefallen

In Meckenheim ist am Mittwochabend der Strom ausgefallen.
In Meckenheim ist am Mittwochabend der Strom ausgefallen.

[aktualisiert, 16.45 Uhr] Bis zu drei Stunden ist am Mittwochabend in Meckenheim der Strom ausgefallen. Die Stadtwerke Neustadt, die für die Betriebsführung zuständig sind, haben am Donnerstagnachmittag mitgeteilt, dass eine Überlastung des Netzes der Grund für die Störung war. Die Lichter gingen um 18.25 Uhr aus, der Rufbereitschaftsdienst der Stadtwerke wurde darüber durch eine Störmeldung automatisch informiert. „Wir waren mit fünf Leuten vor Ort und ganz schön am Rotieren“, erzählt Holger Mück, technischer Geschäftsführer der Werke. Wenn ein Schutzschalter ausgelöst werde und damit der Strom ausfalle, liege das meist daran, dass ein Stück Leitung defekt sei. Die Arbeit vor Ort habe jedoch gezeigt, dass dies in Meckenheim nicht der Fall war. Deshalb gingen die Stadtwerke schon am Mittwochabend davon aus, dass eine übermäßige Belastung, die vermutlich mit der Kälte zusammenhing, zu dem Stromausfall geführt habe. Die Lastmessungen am Donnerstag bestätigten diese Annahme. „Vielleicht sind in einigen Haushalten Elektro-Heizungen oder Saunen eingeschaltet worden“, so Mück. Darüber hinaus seien wegen einer Baustelle im Netz derzeit die Trafos anders geschaltet. „Das dürfte eigentlich nichts ausmachen, bei dem extrem hohen Verbrauch am Mittwoch war es dann doch nachteilig“, so Mück. Die Baustelle sei jedoch beendet, so dass zur ursprünglichen Schaltung zurückgekehrt werden könne.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x