Ludwigshafen RHEINPFALZ Plus Artikel „In Ludwigshafen bin ich geworden, was ich bin“: Die frühere Kinder- und Jugendtheaterleiterin sagt der Stadt Ade

Eva Adorjan blickt mit ein wenig Wehmut auf Ludwigshafen und die Zeit, die sie hier verbracht hat, zurück.
Eva Adorjan blickt mit ein wenig Wehmut auf Ludwigshafen und die Zeit, die sie hier verbracht hat, zurück. Foto: KUNZ

Eva Adorjan, die im Theater im Pfalzbau unter der Intendanz von Hansgünther Heyme das Theaterspielen mit Kindern und Jugendlichen aufgebaut hat, wird Geschäftsführerin des Theaterpädagogischen Zentrums Köln mit angeschlossenem Zirkus- und Artistik-Zentrum. Die älteste und größte Ausbildungsstätte für Theater- und Zirkuspädagogen in Deutschland konzipiert und organisiert auch Festivals und macht Eigenproduktionen.

Im Mai wird Uwe Schäfer-Remmele, der das Zentrum aufgebaut hat, in den Ruhestand gehen und die Leitung an Eva Adorjan übergeben. Bis dahin wird sie noch eingearbeitet.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

duqoeiD;b& bagfeAu tis ndse,pann nud chi bni aottl uomc&c;kdhl,l&ull;ugiq atsg es.i douqs;Wb&a er eagcnfhfes a,th wlil hci tlehenar dnu iwtere ;&rrlopfeui.ldiqeon

lr&muu;F eni ecdoeeWnhn tsi esi hnoc ieanlm cnah gafseLdihwnu moeg.nmke nI rehin c,ilBk dre ur&leubm; ne

x