Ludwigshafen Über 1000 Menschen demonstrieren gegen Agrarpolitik

Über 1000 Menschen waren zur Demo nach Friesenheim gekommen.
Über 1000 Menschen waren zur Demo nach Friesenheim gekommen.

Über 1000 Menschen haben nach Angaben der Polizei in Ludwigshafen an der Demonstration gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung teilgenommen. Über 600 Fahrzeuge aus der ganzen Pfalz – überwiegend Traktoren, aber auch Lkw von Spediteuren – waren am frühen Morgen zu einer Sternfahrt nach Ludwigshafen gestartet. Ziel war der Vorplatz vor der Eberthalle, wo ab 11 Uhr eine Kundgebung stattfand. Vertreter der Bauernschaft forderten von der Ampel-Koalition in Berlin alle geplanten Streichungen von Subventionen für die Landwirtschaft zurückzunehmen. Auf der Bühne sprachen die vorderpfälzischen Bundestagsabgeordneten Christian Schreider (SPD, Ludwigshafen), Armin Grau (Grüne, Altrip) und Johannes Steiniger (CDU, Bad Dürkheim). Schreider und Grau versuchten, den von der Regierung geplanten Kompromiss – Beibehaltung der Kfz-Steuerbefreiuung für Agrarfahrzeuge und schrittweise Rücknahme der Subventionen beim Agrardiesel – zu verteidigen und ernteten dafür Pfiffe und Buh-Rufe. Oppositionspolitiker Steiniger forderte, die Rahmenbedingungen für die deutsche Landwirtschaft im europäischen Wettbewerb zu erhalten. Johannes Zehfuß, Landwirt aus Böhl-Iggelheim, Demo-Mitorganisator und CDU-Landtagsabgeordneter, gab den Bundestagsabgeordneten mit auf den Weg, die Stimmung vor Ort mit nach Berlin und entsprechend Einfluss auf die Regierung zu nehmen. Im Publikum waren nicht nur Landwirte auch Rentner, Arbeiter und Gastronomen protestierten gegen die Regierung. Ihr Unmut richtete sich gegen die finanzielle Belastung der Bürger, die Teuerung von Lebensmitteln und hohe Energiekosten. Durch die Sternfahrt war es am Morgen zu kleineren Staus gekommen. Die Polizei zog ein positives Fazit. Es habe keine größeren Zwischenfälle gegeben. Gegen 13 Uhr löste sich die Demo auf und die Landwirte fuhren blockweise vom Gelände zurück auf ihre Höfe. Auf der anderen Rheinseite in Mannheim übernahmen die badischen Kollegen und setzten den Protest fort.

Den ausführlichen Bericht finden Sie hier.

Mehr zum Bauernprotesttag lesen Sie in unserem Live-Blog.

x