Landau RHEINPFALZ Plus Artikel Buch „Oma Minas Käsekuchen“: Eine jüdische Familiengeschichte in Rezepten

OB Dominik Geißler, Dominique Ehrmantraut vom MSG, Wolfgang Pauly von der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit un
OB Dominik Geißler, Dominique Ehrmantraut vom MSG, Wolfgang Pauly von der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit und Verleger Markus Knecht bei der Buchpräsentation (von links).

„Oma Minas Käsekuchen“ ist ein Kochbuch, das schon beim Lesen den Gaumen kitzelt. Aber es ist noch viel mehr. Autorin Ruth Landy erzählt die Geschichte einer jüdischen Landauer Familie, die in den USA eine neue Heimat fand. Ihrer Familie.

„Der Käsekuchen war Teil meiner Kindheit und Jugend“ berichtet Ruth Landy, Enkelin eines Landauer

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

nheensaillm&;rWdu jslunem&;huidc uGnaebsl, bei rde ttaun&Plionmesra; srieh sBhcu ;qodabuOm& asiMn e;uqeska&heoCcdle in hsertdceu sebagAu. Diesse echnzite lknrcshiuia end Lbeesgwne rhier Famiile nhc,a dei teueh ni San nrciasocF ni onneirfaKil btle. Mu&be;iondqe t,reutM eid nE&al;nlg

x