Basketball RHEINPFALZ Plus Artikel Der TV Bad Bergzabern und Jeremy Blacks Standpauken

Erledigt nach dem Finale. Neben Simon Schmitz (Zweiter von rechts) half Holger Kaschel (links) aus, um acht Spieler zu stellen.
Erledigt nach dem Finale. Neben Simon Schmitz (Zweiter von rechts) half Holger Kaschel (links) aus, um acht Spieler zu stellen. Der verletzte Johannes Jäger (Zweiter links) unterstützte das Team.

Der TV Bad Bergzabern beendet die Saison mit einer Niederlage. Im Landespokalhalbfinale wie im Finale muss Spielertrainer Jeremy Black seinem Team eine Standpauke halten. Das wirkt nur einmal. Denn im Endspiel ist da dieser „krasse Typ“.

Basketball-Regionalligist TV Bad Bergzabern ist ohne den Landespokal aus Trier zurückgekommen. „Nach einer langen, anstrengenden und erfolgreichen Saison waren wir einfach platt“, sagte

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ien uspguemeartp aJn riwekslbWo cahn mde itm 745:4 ronneeelrv Einsdpel negeg dne bsiOreMlea-eitgr SCA .zniaM ebqu;Aob&rd hey, weziter zatlP in nna,llhRPefi-dza dvoar snhoc der urlng;&aeebdermu etdirt Pzatl ni erd agoRlailgien &dhsan; dsa its ehrm lsa kao.y riW mnne;nlk&ou ;ivo&lglmlu nreuz

x