Börsborn/Glan-Münchweiler Vermisstensuche mit glücklichem Ausgang

Am Einsatz beteiligt waren die Wehren Nanzdietschweiler, Börsborn, Glan-Münchweiler, Henschtal und Steinbach.
Am Einsatz beteiligt waren die Wehren Nanzdietschweiler, Börsborn, Glan-Münchweiler, Henschtal und Steinbach.

Ein positives Ende nahm am Wochenende eine Vermisstensuche im Landkreis. Zweimal wurden mehrere Wehren im Kreis sowie Rettungshundestaffeln aus der Region alarmiert, um die Suche zu unterstützen. Während am Freitag der Einsatz entlang der Kreisstraße zwischen Börsborn und Steinbach und dem Sportplatz Glan-Münchweiler ohne Erfolg abgebrochen werden musste, folgte am Samstag Einsatz Nummer zwei. Wie die Feuerwehr Nanzdietschweiler auf ihrer Facebookseite mitteilte, gab es neue Anhaltspunkte zum Aufenthalt des Vermissten. Polizei, Rettungshundestaffel sowie die Drohneneinheit der Feuerwehr Glan-Münchweiler suchten in der Folge den Wald zwischen Börsborn, Steinbach, Henschtal, Nanzdietschweiler und Glan-Münchweiler ab. Gefunden wurde der Vermisste allerdings nicht. Unerwartete Wendung: Nach zweistündiger Suche erhielten die Einsatzkräfte die Info, dass der Vermisste von der Polizei in Mainz am Bahnhof entdeckt wurde.

x