Ramstein-Miesenbach RHEINPFALZ Plus Artikel Ausstellung zum Thema Hausschlachtungen eröffnet

Die Exponate der Ausstellung sind so angeordnet, dass sie den Ablauf eines Schlachttags in der Westpfalz darstellen, verrät Muse
Die Exponate der Ausstellung sind so angeordnet, dass sie den Ablauf eines Schlachttags in der Westpfalz darstellen, verrät Museumsleiter Mario Aulenbacher.

An die in der Westpfalz fast nahezu verschwundene Tradition der Hausschlachtung will das Museum im Westrich mit seiner neuen Sonderausstellung „Wellfläsch un Worschdsupp“ erinnern. Dienstag wurde sie unter großer Beteiligung der Bevölkerung eröffnet.

Spätestens als nach dem offiziellen Teil zum obligatorischen Glas Riesling Brote mit Leber- und Blutwurst gereicht werden, läuft den meisten Museumsbesuchern an diesem Abend das

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

sraesW im Mund unmea.zsm iprdngaeetepAtn sit livsee in dre uenen sdaunnleueglr,oSst uahc nnew ied hielhzenacr iBledr na edr nadW eib mehnnac mnG&utla;se ein ltvnisaeaemb feGl;hmu&ul rrurevef.nho oHteq&ed;ubu dcreatshu se cmi,h ennw cih chim an ied tirbAe nvo lmaasd lmzkruuu&c; reerneni, sib ll

x