Erlenbach Wünstel will Ortsbürgermeister von Erlenbach bleiben

Maik Wünstel will Ortsbürgermeister bleiben.
Maik Wünstel will Ortsbürgermeister bleiben.

Mit Leib und Seele Erlenbacher ist der 47-jährige Maik Wünstel. Seit 2018 ist er Ortsbürgermeister, zuvor war er bereits vier Jahre lang Ortsbeigeordneter. Dem Ortsgemeinderat gehört Wünstel seit 2009 an. Und bei den Kommunalwahlen am 9. Juni stellt er sich erneut zur Wahl. Denn als Ortsbürgermeister will er noch einige wichtige Projekte umzusetzen. So plant Erlenbach einen Windpark, der auch helfen soll, die Einnahmeseite des Gemeindehaushaltes aufzupäppeln. Einen neuen Bauhof der Gemeinde mit einem Lager für die örtlichen Vereine und einem Jugendtreff wünscht er sich ebenso wie die Umgestaltung des Friedhofes, in dem neue Bestattungsvarianten möglich sein sollen. Ganz wichtig ist ihm die Unterstützung der örtlichen Vereine, ohne die im kleinen Dorf nicht viel möglich ist. Stolz ist Mail Wünstel, der einziger Kandidat für das Amt des Ortsbürgermeisters ist, auf seinen Gemeinderat, der bei all seinen Entscheidungen stets das Wohl der mit 800 Einwohnern eher kleinen Ortsgemeinde im Sinne hat. Nur gemeinsam könne man etwas gestalten, sagt Wünstel. Zur Wahl des Ortsgemeinderates haben sich 18 Kandidaten gemeldet. Außerdem kann jeder Wähler weitere Namen auf den Blanko-Stimmzettel schreiben.

x