[Aktualisiert: 1505 Uhr] Berg Geänderte Verkehrsführung auf Deponiegelände soll bleiben

Eine Spezialfirma versucht bereits die für die Deponie gewünschten Veränderungen umzusetzen.
Eine Spezialfirma versucht bereits die für die Deponie gewünschten Veränderungen umzusetzen.

Der Kreis will die veränderte Verkehrsführung auf der Mülldeponie Berg nun verstetigen. Das wurde in der Sitzung des Kreisausschusses am Montag in Kandel bekannt. Reinhard Scherrer (SPD) sagte, dass es nach der Wiedereröffnung der coronabedingten Schließung der Deponie zu einem großen Ansturm gekommen sei, der zu erheblichen Rückstaus und Verkehrsbehinderungen geführt habe. Daraufhin sei die Verkehrsführung erfolgreich geändert worden. Deshalb schlug er nun vor, diese Veränderung zur Dauerlösung werden zu lassen. Der Müllsachverständige der Kreisverwaltung, Jürgen Stumpf, erwiderte, dass bereits eine Spezialfirma damit beschäftigt sei, hier eine Lösung zu suchen, schon mit Schildern experimentiert habe.

x