Kaiserslautern TuS Dansenberg: Handballsparte feiert 100. Jubiläum

Vor der Sporthalle des TuS 04 Dansenberg künden drei neue Fahnen mit dem Logo und in den Vereinsfarben vom 100. Jubiläum der Spa
Vor der Sporthalle des TuS 04 Dansenberg künden drei neue Fahnen mit dem Logo und in den Vereinsfarben vom 100. Jubiläum der Sparte Handball.

Mit einer dreitägigen Festveranstaltung erinnert der TuS 04 Dansenberg am Wochenende an die Gründung der Sparte Handball vor 100 Jahren. Sichtbares Zeichen des Jubiläums sind drei Fahnen in den Vereinsfarben vor der Sporthalle. „Wir lassen es krachen“, verspricht Vorsitzender Andreas Wilhelm mit Blick auf die Jubiläumsfeier.

Auch wenn die Abteilung Handball erst 20 Jahre nach der Gründung des Turn- und Sportvereins Dansenberg gestartet ist, sei es der Handball, der den Verein über die Region hinaus bekannt gemacht hat, betont Wilhelm. Mit vier Herrenmannschaften, zwei Damenmannschaften, Jugendmannschaften von A-F, Minis und einer Ballschule sei die Sparte Handball bestens aufgestellt. Auch könnten sich die sportlichen Erfolge der Handballer sehen lassen.

Die Tausendermarke knacken

Zurzeit gehören dem Verein über alle Sportarten hinweg 971 Mitglieder an – unter ihnen 80 Prozent Aktive. Gerne möchte der Verein bis zum Festwochenende die Tausendermarke knacken. „Noch fehlen uns bis dahin 29 Mitglieder. Derjenige, der sich bis zum Festwochenende als tausendstes Mitglied meldet, zahlt ein Jahr lang keinen Mitgliederbeitrag“, sagt Wilhelm und macht damit Geschmack auf eine Mitgliedschaft beim TuS Dansenberg.

Mit einem Empfang der Sponsoren im Januar, einer Einladung aller Ehrenmitglieder im Februar und einem Jubiläumsspiel der dritten Mannschaft des TuS gegen die erste Mannschaft der HSG Mutterstadt/Ruchheim im April sei das Jubiläumsjahr gut angelaufen. „Das Spiel war ein Jubiläumsspiel“, erinnert Wilhelm daran, dass das erste Handballspiel des TuS im Jahr 1924 gegen die TSG Mutterstadt stattgefunden hat. „Bei dem Jubiläumsspiel wurde auch das offizielle Jubiläumstrikot mit dem neuen Logo in den Farben Schwarz und Weiß zu 100 Jahre Handball vorgestellt.“

Drei Tage lang feiern

Die dreitägige Jubiläumsfeier beginnt am Freitag, 19.24 Uhr, mit einem Festakt in der Sporthalle. Einlass ist um 18 Uhr. Eine Jubiläumsausstellung in der Sporthalle lädt zu einem Blick in die Vergangenheit des Vereins ein. Am Samstag, 14.30 Uhr, startet am Dorfplatz beim Bürgerhaus ein Festumzug. „Wenn alle TuS-Mitglieder in Vereinsklamotten antreten würden, wäre das toll“, sagt Wilhelm, dem die Vorfreude ins Gesicht geschrieben steht. Am Vereinsheim angekommen, ist ein Foto mit der gesamten TuS-Familie im Trikot oder Shirt geplant. Nach dem Festumzug lädt der Verein zu einem Spendenlauf für den TuS um die Halle ein. Für die Jüngsten warten eine Hüpfburg und Torwandschießen. Um 18 Uhr folgt ein Festabend mit Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder. Weiter sind Grillen und Partymusik angesagt. Der Sonntag steht ab 10 Uhr im Zeichen eines Bauerche-Turniers und eines Grillfestes. Ab 14.30 Uhr stehen ein Spielfest und Sonntagskaffee an.

x