Turnen RHEINPFALZ Plus Artikel TSG Grünstadt will es im letzten Saisonwettkampf nochmal wissen

Lay Giannini (Foto) und Mario Macchiati unterstützen die TSG.
Lay Giannini (Foto) und Mario Macchiati unterstützen die TSG.

Es wird nochmal spannend in der Zweiten Bundesliga. Am letzten Wettkampftag entscheidet sich, wie die TSG Grünstadt die Saison abschließen wird. Gewinnt die Riege aus dem Leiningerland, wird sie Zweiter hinter Eintracht Frankfurt. Bei einer Niederlage käme es auf die Begegnung zwischen KTV Koblenz und TV Großen-Linden an. Darauf will man sich bei der TSG aber nicht verlassen – und feuert stattdessen aus allen Rohren.

Dass die TSG Grünstadt am Samstag im hessischen Biedenkopf unbedingt gewinnen will, daran lässt Manager Steffen Fröhlich keinen Zweifel. Die Mannschaft sei motiviert, alle seien

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

na oBrd nud &tlent;muha ide veaennenrgg izwe cWeohn tfevkife teugtnz, um sleal uhnaeozrlsu sau dme lnettze Wkpemttfa neegg ide KTV eOrbe ha.Ln

Und se bitg da onch nie sAs, ads ide TGS mi &;lmAremlu th.a itM ariMo cihtaaiMc tah ied STG tlnaudG;stmru& ocnh nneei ngtue &fsemlckpueS

x