Frankenthal Sport-Magazin: Sportgymnastik: VT-Gruppe geehrt

91-97261216.jpg
Die Juniorenwettkampfklasse-Gruppe der VT ist bei der Meisterehrung des Pfälzer Turnerbunds für den fünften Platz beim Deutschland-Cup Gruppe 2016 in Koblenz mit dem Handgerät Seil ausgezeichnet worden. Julia Niepsuj, Alessandra Cao, Nina Bernzott, Nicole Hoch, Katharina Beck und Aylisha Seipel bekamen die Ehrengeschenke vom Präsidenten des Pfälzer Turnerbunds, Walter Benz, und Staatssekretär Randolf Stich (SPD). Um Rhythmische Sportgymnastik dreht sich heute alles in der Sporthalle der Frankenthaler Andreas-Albert-Schule. Dann kommen Gruppen aus ganz Südwestdeutschland, um sich beim Schülerinnen-Cup und beim Teenie-Cup der VT Frankenthal zu messen. Laut Petra Fließ, Trainerin der VT und Organisatorin, dient die Veranstaltung den Vereinen als Generalprobe für die Wettbewerbe beim Internationalen Deutschen Turnfest in Berlin. „Viele haben noch kein Gefühl, wo sie leistungsmäßig stehen. Es wird ein guter Schnitt geboten von dem, was auch beim Deutschland-Cup in Berlin zu sehen sein wird.“ Angemeldet haben sich 38 Gruppen, darunter neben der VT Frankenthal Teams aus Saarbrücken, Nürnberg, Graben, Pirmasens und Dahn mit Marlene Kriebel. Los geht’s mit dem Schülerinnen-Cup um 10.15 Uhr. Start des Teenie-Cups ist um 13.45 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die TTF Großniedesheim sind heute Gastgeber der Bezirksaufstiegsspiele im Tischtennis. Ab 19 Uhr kämpfen bei den Herren der TTC Oppau III und die TSG Haßloch um den Aufstieg in die Zweite Pfalzliga, der SV Kirchheim und der TTC Altrip II wollen in die Bezirksliga, der VfR Hettenleidelheim II und der SV Kirchheim II in die Bezirksklasse Nord, die VTV Mundenheim II und der TTC Oggersheim II in die Bezirksklasse Süd. Gespielt wird in der Eckbachhalle an zehn Platten gleichzeitig. Handball-Pfalzligist HSG Eckbachtal muss in der kommenden Runde ohne Top-Torjäger Jan Bußer zurechtkommen. Der 24-Jährige schließt sich laut HSG-Trainer Thorsten Koch dem Oberligisten TSG Friesenheim II an. In der abgelaufenen Runde war Bußer 127-mal erfolgreich. „Er wollte Oberliga spielen, hat die Herausforderung jetzt angenommen. Das ist für uns ein kleiner Nackenschlag. Aber wir werden nicht auseinanderbrechen“, sagte Koch. Als weiterer Abgang bei der HSG steht bereits Torwart Rouven Hahn fest, der zu den VTV Mundenheim wechselt. Das Aufstiegsspiel zur Ermittlung des dritten Aufsteigers in die Erste Tischtennis-Pfalzliga der Damen zwischen der TSG Kaiserslautern III und dem TTC Frankenthal II ist abgesagt worden. Die für heute (19 Uhr) in Waldfischbach angesetzte Partie fällt nach Angaben von Peter Baumann (Vizepräsident Sport des Pfälzischen Tischtennisverbands) wegen Personalmangels bei den Frankenthalern aus. Damit ist die TSG Kaiserslautern III aufgestiegen. In der regulären Saison sind die Frankenthaler wegen der schlechteren Spieldifferenz gegenüber dem TTC Albisheim nicht aufgestiegen. In der Tischtennis-Bezirksklasse haben die Herren des TV Lambsheim auch im letzten Meisterschaftsspiel nichts anbrennen lassen und Schlusslicht 1. TTC Frankenthal II mit 9:3 geschlagen. Nils Keil und Thomas Steuer holten je zwei Einzelsiege und einen Erfolg im Doppel. Damit schließt der TV Lambsheim die Runde mit zwei Punkten Vorsprung auf Kirchheim auf Platz eins ab. In der Bezirksliga haben die ersten Herren des 1. TTC Frankenthal die Runde mit einem 8:8 in eigener Halle gegen die TG Oggersheim beendet. Dabei verspielte der TTC eine 7:4-Führung. |tc